Das Berufsstudium für Panflöte

Seit einigen Jahren besteht die Möglichkeit in der Schweiz ein eidgenössisches Diplom als Musiklehrer mit Hauptfach Panflöte zu absolvieren. Der Schweizerische Musikpädagogische Verband (SMPV) bietet ein solches Studium an.

 

Was ist der SMPV

Alles was Sie über den SMPV wissen müssen, können Sie den Statuten des Vereines entnehmen. Darin sind alle Punkte genau beschrieben. Möchten Sie sich die Statuten anschauen? Dann klicken Sie bitte HIER.

 

Ablauf des Studium

Der folgende Studiumsführer soll den angehenden Studenten oder Interessierten Personen einen Überblick verschaffen, was Sie erwartet, falls Sie sich entschliessen, ein Studium beim SMPV zu machen. Eine gute Übersicht gibt Ihnen ebenfalls der Studienführer für die Diplomprüfungen.

Der Weg zum Lehrdiplom (Panflöte) beim SMPV:

  1. Hauptfachlehrer (Panflötenlehrer) suchen, der beim SMPV akkreditiert ist. Eine Liste aller akkreditierter Lehrer finden Sie HIER. Nur Lehrer die in dieser Liste genannt werden sind akkreditiert, d.h. zugelassen Studenten auszubilden. Sie müssen also einen dieser Lehrer wählen für Ihr Studium!!

  2. Als Vorbereitung für die theoretische Aufnahmeprüfung beim SMPV empfehle ich Ihnen dringend einen einsemestrigen Vorkurs bei einem ausgebildeten Theorielehrer zu besuchen. Achten Sie schon bei der Auswahl des Theorielehrer / Theorieschule auf die Akkreditierung. Eine Liste aller akkreditierten Lehrer können Sie beim Zentralsekretariat bestellen. Von einigen renomierten Theorieschulen im Raum Zürich, habe ich die Kontaktadressen für sie parat. (HIER klicken) Nur akkreditierte Lehrer oder Schulen mit akkreditierten Lehrern sind berechtigt Sie nach der Aufnahmeprüfung auszubilden. Es ist also von Vorteil, gleich bei einem Solchen den Vorkurs zu besuchen.

  3. Wenn Sie das erforderliche Niveau erreicht haben, können Sie sich mit dem Anmeldeformular für die theoretische und praktische Aufnahmeprüfung anmelden. Das Anmeldeformular ist bis 1. Dezember für die Frühjahrsprüfungen und bis 1. Juni für die Herbstprüfungen einzureichen. Es kann beim Zentralsekretariat bestellt werden. Die Adresse lautet:

    Zentralsekretariat SMPV
    Frau E. Eichert
    Birchwilerstrasse 6
    8303 Bassersdorf

    Tel: 01 / 836 45 35
    Fax: 01 / 836 45 73

    Das blaue Reglement für die Lehrdiplom-Prüfungen mit Beiblatt, sowie der Studienführer für die Diplomprüfungen können ebenfalls bei Frau Eichert bestellt werden. Oder Sie können Sie mit einem Klick darauf anschauen.

  4. Mit der Anmeldung müssen Sie auch gleich die Prüfungsgebühr (sFr. 300.--) einzahlen. Den Einzahlungsschein bekommen Sie mit dem Anmeldeformular.

  5. Den Ablauf einer theoretischen und der praktischen Zulassungsprüfung habe ich HIER kurz zusammen gefasst.

  6. Wenn Sie sowohl die theoretische wie auch die praktische Prüfung bestanden haben. Sind sie beim SMPV als Student aufgenommen. Gratuliere!! Nun sollten Sie noch einmal bedenken, welchen Theorielehrer/Theorieschule Sie für Ihr Studium wählen wollen. Die Auswahl ist sehr gross und die Preisunterschiede sind zum Teil gross. Vergleichen lohnt sich. Achten Sie unbedingt darauf das der/die Lehrer akkreditiert sind, sonst können Sie am Schluss nicht an die Diplomprüfung!

  7. Nach 1 bis 1 1/2 Jahren werden Sie vermutlich die obligatorische Zwischen-prüfung absolvieren. Sie könne aber auch die theoretische Diplomprüfung zuerst machen, wenn Sie wollen. Die Anmeldung erfolgt wieder mit dem bestellten Formular (Zentralsekretariat SMPV), sechs Monate vor der Prüfung. Zusätzlich zum Anmeldeformular ist ein Repertoire mit den Stücken, die Sie spielen können einzureichen. Das Repertoire sollte Werke von jeder Epoche und mehr als zehn Stücke enthalten. Eine Vorlage, wie so ein Repertoire aussehen könnte, können Sie HIER nachschauen. Als letztes brauchen Sie noch eine Bestätigung Ihres Hauptfachlehrers, (Panflötenlehrer) dass Sie bei Ihm auch wirklich regelmässig Panflötenunterricht nehmen. Ebenfalls ist wieder die Prüfungsgebühr (sFR. 300.--) zu bezahlen.

  8. Den Ablauf der obligatorischen Zwischenprüfung habe ich HIER kurz zusammen gefasst.

  9. Haben Sie auch diese Prüfung bestanden, dann sollten Sie sich schon einmal gedanken über die praktische Diplomprüfung machen. Vor allem wegen der Kammermusik. Eine Liste mit Kammermusikpartner bekommen Sie von Ihrem StudentenvertreterIn.

  10. Sobald Sie das Niveau für die theoretische Diplomprüfung erreicht haben, können Sie sich nach Absprache mit Ihrem TheorielehrerIn anmelden. Einzureichen sind die Anmeldeformulare I und II, sowie ein Zeugnis des Theorielehrers.

  11. Den Ablauf der theoretischen Diplomprüfung sehen Sie HIER.

  12. Als nächstes folgt die praktische Diplomprüfung. Folgende Unterlagen sind einzureichen: das Anmeldeformular, Zeugnis der Lehrperson, das Repertoire, Kopien der bestandenen Zwischenprüfungen sowie der theoretischen Diplomprüfung. Die Anmeldung sollte laut Reglement frühestens 4 und spätestens 10 Semester ab bestandener Zulassungsprüfung erfolgen.

  13. Den Ablauf der praktischen Diplomprüfung sehen Sie HIER.

  14. In der Regel erfolgt die Pädagogische Diplomprüfung ein Semester nach der praktischen. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass Sie mind. drei Semester unterricht bei einem SMPV akkreditierten PadagogiklehrerIn hatten, sonst werden Sie nicht an die Prüfung zugelassen. Für die Anmeldung sind folgende Unterlagen einzureichen: Anmeldeformular, Zeugnis des Lehrers, Testatheft, einen Schülerbericht, einen Lektionsbericht, Hospitationsberichte, sowie die Hausarbeit.

  15. Den Ablauf der pädagogischen Diplomprüfung sehen Sie HIER.

Das ganze Studium dauert in der Regel zwischen drei bis sechs Jahre von der Zulassungsprüfung bis zur pädagogischen Diplomprüfung. Sie sehen, der Weg ist lang und anspruchsvoll. Trotzdem wünsche ich Ihnen viel, viel Erfolg bei Ihrem Panflötenstudium.